"Flora und Fauna" ist da

In einem Verlag ist es immer etwas besonderes wenn ein neues Buch veröffentlicht wird. Viel Arbeit, Kreativität und auch Geld stecken darin. Nun ist es wieder soweit und der Sven Bremer Verlag kann die Veröffentlichung von "Flora und Fauna" bekanntgeben. Es hat 110 Seiten und steckt voller Zeichnungen aus 3 Jahren Arbeit von Sven Bremer. Das Buch beinhaltet Freihandzeichnungen und Linolschnitte. Dr. Richard Herding hat das Vorwort geschrieben und Tolya Glaukos alias Lothar Glauch verfasste das Nachwort. Ab sofort in unserem Online-Shop erhältlich.

Frohes neues Jahr 2017!

Der Sven Bremer Verlag wünscht allen Freunden der Literatur einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein schönes und interessantes kommendes Jahr voller Lesestoff und guter Literatur. Auf das Sie im neuen Jahr viele gute Bücher lesen können.

Frohe Weihnachten 2016!

Der Sven Bremer Verlag wünscht allen Lesern frohe, besinnliche und friedliche Weihnachtsfeiertage. Mit einer Rückbesinnung von unruhigen Zeiten auf das Fest der Liebe und des Friedens. Und natürlich auch mit viel guter Literatur unterm Weihnachtsbaum.

Neue Ausstellungen im November

Im November 2016 ist S. Bremer und andere Künstler der Künstlergruppe "die Buhne" gleich in zwei Ausstellungen in Greifswald vertreten. Die Vernissage der traditionellen Weihnachtsausstellung der Buhne im Pommernhus war am 16. November. Bremer war dort mit 3 großformatigen Bildern in A1 vertreten. Die Eröffnung der zweiten Ausstellung war am 24. November im Blutspendezentrum der Uni-Klinik in Greifswald. Dort war Bremer mit einem großformatigen Bild und vier Grafiken in A4 vertreten. Beide Ausstellungen gehen noch bis ins neue Jahr hinein.

Kunstpreis Worpswede 2016 gewonnen

Am 23. September 2016 wurde im Hotel Adlon-Kempinski in Berlin der diesjährige Kunstpreis Worpswede verliehen. Es gab 500 Teilnehmer. Davon wurden ca. 35 nominiert und davon wurden drei Künstler ausgezeichnet. Sven Bremer erhielt den 2. Preis. Das Thema in diesem Jahr war: "GEWALT / MACHT / HERRSCHER" und von Bremer wurde ein Bild nominiert und ein weiteres ausgezeichnet. Das Bild von Bremer das einen Preis erhielt heißt: "Demonstrationen, Flüchtlinge, Freiheit" und stammte von 2015. Es ist ein Werk zur europäischen Flüchtlingskrise. Auch die Ostseezeitung (OZ) berichtete von der Veranstaltung. Die Bilder der Nominierten und der Preisträger werden noch im Hotel Adlon in Berlin, in Hannover, in Worpswede und in Kiev (Ukraine) ausgestellt.

« Neuere Einträge | Ältere Einträge »